TEXT 1 26/09/2013


TEXT 1

 

Alex seufzt : es ist 13.40 und der erste Tag in der neuen Schule ist vorbei.

 

Es war schließlich nicht so schlimm,aber auch nicht gut. Eine nette Überraschung: Charlotte alias Charly ist in ihrer Parallelklasse,in der 8d !

Alex kennt Charly aus der Ferienfreizeit in Marseille von letztem Jahr und mag sie sehr.Eine Freundin unter den vielen fremden Gesichtern!

Die blonde Tatjana aus ihrer Klasse mag sie nicht.Das ist klar !

Jetzt muß Alex erst einmal eine lange Mail an ihre Kusine Lisa schreiben.Lisa ist auch gerade umgezogen – von Wien nach München.

Auch sie geht bald in eine neue Schule(in Bayern haben sie noch Ferien).

 

        Alex nimmt sich ein großes Glas Apfelsaft und einen Müsliriegel und macht ihren Computer an.

 

 

       Hi liebe Lisa.

Hier die ersten News.Es war gar nicht so übel in der Schule heute, also jedenfalls nicht so schlimm, wie ich dachte.Aber das will ich Papa und Mama nicht sagen!!! Ich bin immer noch ein bisschen traurig,weil Papa in Wien wohnt und weil ich jetzt allein mit Mama hier in dieser Großstadt sitze! Nur wegen der Arbeit! Du weißt ja nicht, wie viele Wolkenkratzer es hier gibt!Mir fehlen soo die Berge!Und Jonas ist ein ganzes Jahr in Amerika zum Studium!Toll!Super!Die Bergers : Papa in Wien, Mama und Tochter in Frankfurt und der Sohn in Chicago!Aber jetzt mal was Positives.Ich nehme mir ganz fest vor,stark zu sein!Kein Heimweh und keine Tränen ! Jetzt muss ich gleich los, Schulsachen kaufen....Ich will auch ordentlicher werden,mehr lernen und bessere Noten schreiben.Klasse,was?! Ach ja, noch was: In meinem Bücherfach war ein komischer Zettel:Alex!Morgen um 3 am Römer.  Bussi ! Alex